Outfit

Welcher Bikini/Badeanzug passt zu meiner Figur?

Es ist Sommerzeit und die Suche nach dem perfekten Bikini/Badeanzug kann zur Herausforderung werden, ganz gleich welche Figur man hat. Aber: es gibt für jede Figur die passende Beachwear und daher möchte ich euch gerne ein paar Tipps geben was man bei welcher Figur am besten trägt, um seine Vorzüge besonders gut zur Geltung zu bringen… Oder vielleicht auch um kleine Eissünden gut zu verstecken…;-)

Lange Zeit war ich kein großer Fan von Badeanzügen, aber das hat sich sehr gewandelt, denn es gibt heute tolle, stylische „Einteiler“, so dass es viel zu schade wäre diese nicht am Strand oder Pool zu tragen. Die Zeiten von biederen, langweiligen Badeanzügen sind längst vorbei. …Mehr dazu könnt ihr auch hier lesen…

Heute trage ich gerne beides und es ist bei jedem Kauf immer wichtig vorher alles in Ruhe anzuprobieren. Schon oft habe ich gedacht, dass mir manche Modelle oder Passformen nicht stehen und am Ende passten gerade diese am besten…Ebenso wichtig ist es, dass man sich rundum wohl fühlt, denn es gibt für jede Figur den passenden Bikini oder Badeanzug. Bestimmt kennt jeder das Gefühl eines schlecht sitzenden Bikinis oder Badeanzugs und daher sollte man sich Zeit lassen bei der Wahl und mehrere Modelle anprobieren.

Im Folgenden habe ich euch einen kleinen Style Guide mit einigen meiner Lieblingsmodelle für jede Figur zusammengestellt, um euch das Shoppen ein wenig zu erleichtern… 🙂 Ich wünsche euch viel Spaß dabei und freue mich auf euer Feedback.

 

Sportliche Figur

Bei einer sportlichen Figur sollte man den Fokus ein wenig mehr auf Brust und Hüfte lenken, um die natürlichen Kurven hervorzuheben, so wie bei dem Bikini Top von Esprit mit buntem Paisley Muster.

 

Esprit Wattiertes Top mit modernem Paisley Print 44,99 Euro, passender Artikel dazu erhältlich

 

 

Tory Burch Cutout Badeanzug über Net-a-Porter, 110 Euro lenkt den Blick gezielt auf das Dekolleté.

 

 

 

Hunza G Lucille Bandeau Bikini aus Seersucker in sommerlichem Gelb/Weiß über Net-a-Porter, 140 Euro.

 

 

Größere Brust

Halt ist hier das Schlüsselwort und sowohl Badeanzug als auch Bikini sollte das bieten. Verstellbare Träger und Bügel-BH Tops sind hier die richtige Wahl, um der Brust mehr Halt zu geben. Dunkle Farben und nicht zu auffällige Muster lassen die Brust dabei kleiner erscheinen.

 

Der unwattierte Bügel BH von Esprit  (34,99 Euro) gibt dem Busen Halt und sorgt für tropisches Sommerfeeling, passender Artikel dazu erhältlich

 

 

Bikini

 

Color-block Bikini von Heidi Klein über Mytheresa, 157 Euro. Gibt Halt und begeistert im aktuellen Color-Blocking Style..

Bikini-Oberteil in azurblau von Melissa Odabash über Net-a-Porter (130 Euro) bietet Halt durch verstellbare Träger. Passender Artikel dazu erhältlich.

Kleinere Brust

Einen etwas größeren Busen zaubert man am besten mit Bandeau Bikini Tops, Tops mit auffälligen Prints oder Rüschen. Dies gilt natürlich auch für Badeanzüge.

 

Wattierter Bandeau Bikini mit auffälligem Ikat Print von Esprit, 39,99 Euro. Passender Artikel dazu erhältlich.

 

 

 

Meridian gestreifter Bandeau Bikini mit Lockstickerei von Zimmermann über Net-a-Porter, 325 Euro.

 

 

 

Chacha Badeanzug von Kiini mit Metallic-Details und asymmetrischer Schulterpartie über Net-a-Porter (315 Euro) sorgt optisch für eine größere Brust

 

Birnenförmiger Body

Bei etwas mehr Hüfte und Po kann man ganz geschickt den Blick mit diesen Modellen nach oben lenken… Dunkle Farben und dezente Muster sind hier eine gute Wahl.

 


 

 

Iris Badeanzug von Karla Colletto in navyblau über Net-a-Porter, 223 Euro. Lenkt der Blick gekonnt auf Brust und eine raffinierte Schleifenverzierung.

 

Unwattiertes Bikini-Top mit Streifen und Ringeln von Esprit, 29,99 Euro. Der Bikini im angesagten Schwarz-Weiß-Look zaubert ein schönes Dekolleté. Passender Slip dazu bei Esprit erhältlich.

 

 

 

Dree Louise Badeanzug in schwarz von Lisa Marie Fernandez in Wickeloptik über Net-a-Porter (590 Euro) eignet sich auch als Body, zum Beispiel zur Jeans

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Soraya Huntress
    22. Juni 2017 at 19:01

    Danke für diesen Ratgeber 🙂

  • Reply
    Denise Buschkühle
    22. Juni 2017 at 21:39

    Gerne Soraya. Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps geben 🙂

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen